Damen Sport-BH: Worauf ist bei der Auswahl zu achten?

Frau knöpft ihren BH zu
© edward_indy / stock.adobe.com

Insbesondere im Sportbereich ist es besonders wichtig, dass der BH gut sitzt, nicht zwickt und keine Druckstellen verursacht. Trotzdem soll er die Brust natürlich bestmöglich stützen und halten. Obwohl es eine große Auswahl an modernen BH auch im Sportbereich gibt, tragen viele Frauen entweder gar keinen oder einen schlecht passenden. Dies kann zu schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen führen. Auf welche Kriterien bei der Auswahl geachtet werden sollte, erklären wir hier.

BH-Passformregeln

Ein richtig anliegender BH berührt den Brustkorb am Brustbein und stützt die Brust im mittleren Brustkorbbereich. Einfach und schnell können Sie mit dem Finger herausfinden, ob der von Ihnen gewählte BH sitzt oder nicht. Platzieren Sie einfach einen Finger auf die vordere Mitte des angezogenen BHs – an der Stelle, an der die beiden Bügel sich am nächsten sind. Falls Sie das Gefühl haben, dass diese Stelle vom Brustbein absteht und mittels Fingerdruck rein- und rausbewegt werden kann, könnte das Körbchen zu klein gewählt sein.

Tasten Sie entlang der vorderen Kanten und Nähte des BHs bis zum Armbereich. Beobachten Sie dabei, ob sich kleine Falten am BH bilden. Ist das der Fall, ist der Cup zu klein. Achten Sie ebenfalls darauf, dass keine Beulen am Cup zu sehen sind. Sonst ist der Cup ebenfalls zu klein gewählt.

Trägertest

Stellen Sie sich bei diesem Testen am besten vor einen Spiegel. Markieren Sie dafür Ihre Taille mit einem Gürtel und definieren Sie den oberen Brustpunkt, indem Sie einen Bleistift horizontal an das Schlüsselbein halten. Liegt der BH richtig an, dann müsste sich der vollste Teil der Brust nicht tiefer als im mittleren Brustkorbbereich befinden, also auf halbem Weg zwischen Taille und Bleistift. Wenn sich die Brust näher an der Taille befindet, stellen Sie die BH-Träger entsprechend kürzer ein.

Tipps zum BH-Kauf

Da jeder Hersteller seine Produkte anders verarbeitet (andere Schnitte, Materialien, Verarbeitung etc.), fallen BH-Modelle derselben Größe bei jedem Hersteller unterschiedlich aus. Daher sollten Sie am besten auf einen Hersteller festlegen und nach Möglichkeit auch bei ein- und demselben BH-Typ bleiben, so vermeiden Sie bei jedem Wechsel die richtige Größe und Passform neu bestimmen zu müssen.

Allgemeine Passformregeln für Sport-BHs

Körbchen / Cups

Die BH-Körbchen sollten die Brust passend umfassen. Tritt an einer Stelle des Cups die Brust heraus, sind die Körbchen eindeutig zu klein. Gut sitzende Cups geben der Brust die nötige Stütze und verhindern, dass die Träger in die Schulterpartie einschneiden.

Unterbrustband

Ziehen Sie den BH an, indem Sie die in der Mitte befindlichen Häkchen und Ösen benutzen, um den Verschluss zu verschließen. Das Unterbrustband sollte so sitzen, dass die Haut nicht einschnitten wird, aber stramm genug sein, um einen optimalen Halt zu gewährleisten. Falls die Unterbrustweite eines BHs zu eng gewählt ist, könnten die Bügel ein unangenehmes Drücken verursachen. Ist die Unterbrustweite zu groß gewählt, rutscht die Rückenpartie des BHs nach oben. So hält nicht das Unterbrustband – wie es normalerweise sein sollte – die Brust, sondern die Träger. Das kann zum Einschneiden führen.

Bügel

Die BH-Bügel sollten nicht zu lang sein, weil sie sonst drücken könnten. Ist dies der Fall, könnten aber auch die Körbchen zu groß gewählt sein. Zu kurze Bügel können ebenfalls drücken und deuten auf eine zu kleine Körbchengröße hin. Generell sollten die Bügel vorne flach und waagrecht an der Brust anliegen.

Träger

Breite BH-Träger sind zwar weniger elegant, sie entlasten jedoch die Schulterpartie enorm. Kleine Pölsterchen, die unter die Träger geklettet werden, können für die Schultern eine zusätzliche Entlastung bewirken. Elastische oder unelastische Träger sind dagegen reine Geschmackssache. Elastische Träger können die Last einer größeren Brust besser abfedern und wirken stützend.

Mit diesen Tipps sollten Sie problemlos in der Lage sein, den für Ihre Anforderungen und Wünsche am besten passenden Sport-BH zu finden.