So setzen Sie Spiegel gekonnt in Szene – für ein optisch größeres Wohnzimmer

Spiegel als Wohnzimmerdekoration

Die meisten Menschen denken, dass Spiegel vor allem in kleinen Räumen sinnvoll eingesetzt werden. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Auch in großzügigen Wohnzimmern können Spiegel gekonnt platziert werden und dem Raum eine neue Dimension verleihen. Spiegel reflektieren Licht und erzeugen dadurch die Illusion von Weite und Tiefe. Zudem können sie mithilfe der richtigen Einrichtung ganz unterschiedliche Akzente setzen – ob romantisch, modern oder rustikal.

So wirken Spiegel im Wohnzimmer

Spiegel im Wohnzimmer können wahre Wunder bewirken. Durch die Reflektion des Raumes wird er optisch vergrößert und erhält mehr Tiefe. Gleichzeitig reflektieren Spiegel Licht und sorgen so für eine angenehmere Atmosphäre im Raum. Doch nicht nur die Größe des Raumes spielt beim Einsatz von Spiegeln eine Rolle, auch die Gestaltung desselben ist entscheidend. So können Spiegel beispielsweise dazu genutzt werden, bestimmte Akzente im Wohnzimmer zu setzen oder es in einem ganz neuen Licht erstrahlen zu lassen. Möchten Sie also Ihr Wohnzimmer neu gestalten, ist die Einbeziehung von Spiegeln eine Überlegung wert.

Die richtige Größe für Wohnzimmerspiegel

Ein wesentlicher Faktor bei der Auswahl der richtigen Größe für Wohnzimmerspiegel ist die Wirkung, die Sie erzielen möchten. Spiegel können, wie bereits erklärt, das Licht im Raum reflektieren und so das Zimmer optisch größer und heller erscheinen lassen. Allerdings kann ein Spiegel, der zu groß ist, auch überwältigend wirken und den Raum unruhig erscheinen lassen. Die richtige Größe hängt also stark von der Größe des Raumes und der gewünschten Wirkung ab. In einem kleinen Raum sollte man sich für einen kleineren Spiegel entscheiden, damit das Zimmer nicht unruhig wirkt. Ein großer Spiegel in einem kleinen Raum kann auch überwältigend wirken und den Eindruck erwecken, als ob man in einem Museum oder einer Galerie steht. In größeren Räumen haben Sie allerdings mehr Spielraum, was die Größe und Anordnung der Spiegel angeht. Hier kommt es vor allem darauf an, welchen Effekt man erzielen möchte. Will man den Raum optisch größer wirken lassen, sollte man sich für einen größeren Spiegel entscheiden. Will man hingegen nur das Licht im Raum reflektieren, kann auch ein kleinerer Spiegel ausreichen.

Tipps für die Anordnung der Spiegel

Die Anordnung der Spiegel trägt ebenfalls einen großen Teil für das Gesamtklima Ihres Wohnzimmers bei. Sie können so zum Beispiel unruhig wirken, wenn sie nicht richtig angeordnet sind. Hier sind ein paar Tipps für die Anordnung der Spiegel, damit das Wohnzimmer harmonisch und ruhig wirkt: Platzieren Sie den Spiegel so, dass er von der Tür aus betrachtet werden kann. So wird er nicht nur als dekoratives Element genutzt, sondern auch als funktionelles Element, um den Raum größer und heller wirken zu lassen. Achten Sie bei der Größe des Spiegels darauf, dass er in die Umgebung passt. Ein großer Spiegel in einem kleinen Raum kann überwältigend wirken, genauso wie ein kleiner Spiegel in einem großen Raum. Platzieren Sie den Spiegel so, dass er direkt gegenüber dem Fenster steht. Dadurch wird Licht reflektiert und der Raum erscheint größer und heller. Denken Sie bei der Gestaltung des Rahmens des Spiegels daran, dass er zur restlichen Einrichtung des Raumes passt. Ein rustikaler Rahmen in einem modernen Raum oder umgekehrt kann unruhig wirken.

Die richtige Beleuchtung

Die Beleuchtung ist entscheidend, wenn es darum geht, ein Wohnzimmer optisch größer wirken zu lassen. Helle Farben und Spiegel wirken gemeinsam sehr effektiv, um den Raum größer und heller erscheinen zu lassen. Um die beste Wirkung zu erzielen, sollten Sie Ihre Lichtquelle so einstellen, dass die Beleuchtung nach unten gerichtet ist. Dies lenkt den Blick nach oben und vermittelt den Eindruck, dass der Raum höher ist, als er tatsächlich ist.

NRW - Aktuell
Logo
Shopping cart