Die Fasssauna – eine nette Alternative zur herkömmlichen Sauna

Die Fasssauna – was ist das überhaupt?

Eine Fasssauna ist eigentlich genau das, wonach sie klingt: Eine Sauna, die in einem Fass gebaut ist – einem Holzfass! Diese Art von Sauna ist perfekt für alle, die es gerne rustikal mögen und die Nähe zur Natur schätzen. Auch wenn Sie nicht auf dem Land wohnen oder kein eigenes Holzfass haben, können Sie immer noch auf den Genuss einer Fasssauna kommen. Denn mittlerweile gibt es verschiedene Unternehmen, die Fasssaunas vermieten oder verkaufen. So ist es möglich, sein eigenes kleines Saunareich für verschiedene Bedürfnisse im Garten stehen zu haben.

Wie funktioniert die Fasssauna?

In dem Holzfass steht eine Art Ofen, in dem ein Feuer brennt. Die Hitze des Feuers erhitzt das Holzfass und gibt die Wärme an die Umgebung ab. Die Sauna bzw. der Ofen wird dann mit Wasser übergossen, damit die Hitze nicht zu stark wird. Auf den Bänken in der Sauna sitzend oder liegend, genießen die Badegäste die wohltuende Wärme. Das Besondere an der Fasssauna ist, dass durch das brennende Feuer im Holzfass eine sehr angenehme und natürliche Atmosphäre entsteht. Die Sauna eignet sich daher besonders gut für diejenigen, die Ruhe und Entspannung suchen.

Welche Vorteile hat die Fasssauna?

Auch wenn die Fasssauna nicht so bekannt ist, hat sie doch einige Vorteile gegenüber der klassischen Sauna. Zum einen kann man sie überall aufstellen, da sie keine Anschlüsse für Strom oder Wasser benötigt. Außerdem ist sie meistens günstiger in der Anschaffung. Doch nicht nur das: Durch ihre runde Form und die engeren Bankreihen fördert die Fasssauna eine bessere Kommunikation unter den Gästen. Man sitzt also nicht wie in der klassischen Sauna nebeneinander, sondern gegenüber und kann so leichter miteinander ins Gespräch kommen, ganz nach finnischer Tradition. Hinzu kommt, dass die Wärmezirkulation durch die Form der Sauna besser stattfinden kann, was ein angenehmeres Erlebnis mit sich bringt.

Die Fasssauna bringt obendrein zahlreiche gesundheitliche Vorteile mit sich. Dazu gehören die Linderung von Schmerzen, die Stimulation des Kreislaufs und die Verbesserung der Hautgesundheit. Die Wärme in der Sauna kann helfen, Muskel- und Gelenkschmerzen zu lindern. Auch wenn Sie sich nach einem anstrengenden Training nicht mehr so gut fühlen, kann eine Sitzung in der Sauna Ihnen Linderung verschaffen. Die Hitze entspannt die Muskeln und lindert Schmerzen. Die Fasssauna stimuliert den Kreislauf und hilft dem Körper, sich besser zu regenerieren. Die Wärme weitet die Blutgefäße und verbessert so die Durchblutung. Dadurch wird das Herz-Kreislauf-System gestärkt und der Körper kann sich besser erholen. Auch die Haut profitiert von den gesundheitlichen Vorteilen der Fasssauna. Die Hitze regt die Durchblutung an und fördert so die Zellerneuerung. Die Haut wird straffer und elastischer. Auch Akne kann durch die Saunabehandlung gelindert werden.

Aufbau einer Fasssauna

Die Fässer werden typischerweise der Länge nach halbiert und so zusammengesetzt, dass sich ihre Enden berühren. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Fasssauna selbst aufzubauen, gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten. Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass das Holzfass ausreichend groß ist, um alle Personen aufzunehmen, die Sie bei Ihrer Sitzung haben möchten. Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass das Holzfass ausreichend groß ist, um alle Personen aufzunehmen, die Sie bei Ihrer Sitzung haben möchten. Zusätzlich sollten Sie sicherstellen, dass das Holzfass gut isoliert ist, damit keine Wärme entweicht und die Hitze gut gehalten wird. Zuletzt muss sichergestellt werden, dass das Holzfass ausreichend belüftet ist, damit keine Rauchgase entstehen und die Hitze angenehm

Reinigung der Sauna

Nachdem Sie die Sauna genutzt haben, sollten Sie sie gründlich reinigen. Zuerst entfernen Sie alle Aufgüsse und Ablagerungen von den Wänden und Boden. Dann spülen Sie die Sauna mit klarem Wasser aus, um alle Seifenreste zu entfernen. Danach trocknen Sie die Sauna gründlich ab, um Schimmelbildung zu vermeiden. Zum Schluss desinfizieren Sie die Sauna mit einem milden Desinfektionsmittel, um Keime und Bakterien zu eliminieren.

NRW - Aktuell
Logo
Shopping cart