Der Kamingrill – einzigartig für den Garten

Was ist ein Kamingrill?

Ein Kamingrill ist ein Grill, der über einem offenen Feuer betrieben wird. Er ist ideal für den Garten, da er keine Elektrizität benötigt und somit auch unabhängig von Stromversorgung ist. Kamingrills sind in der Regel kleiner als herkömmliche Grills und eignen sich daher perfekt für den Einsatz auf Terrassen oder Balkonen. Der Grill benutzt also, wie der Name schon sagt, den Kamineffekt, damit Sie Ihre gewünschten Mahlzeiten zubereiten können. Kamingrills bestehen in der Regel aus verschiedenen Einzelteilen. Der Feuerkammer, einem Rauchfang, dem Aschekasten oder auch einem Unterbau.

Wie funktioniert ein Kamingrill?

Kamingrills sind eine tolle Möglichkeit, im Freien zu grillen. Sie sind vielseitig und können an jeden Ort mitgebracht werden. Zunächst einmal müssen Sie wissen, dass es zwei Arten von Kamingrills gibt: den offenen Kamingrill und den geschlossenen Kamingrill. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, aber der offene Kamingrill ist in der Regel die bessere Wahl für den Heimgebrauch. Der Grund dafür ist, dass er einfacher zu bedienen ist und Sie mehr Kontrolle über die Hitze haben. Wenn Sie einen offenen Kamingrill verwenden, wird das Feuer unter einem Rost angezündet. Der Rost sollte aus Metall oder Stein sein, damit er nicht verbrennt. Sobald das Feuer brennt, legen Sie Ihr Fleisch oder Ihre anderen Lebensmittel auf den Rost und schließen den Deckel des Grills. Der geschlossene Kamingrill funktioniert auf die gleiche Weise wie der offene Grill, hat aber den Vorteil, dass er Hitze besser regulieren kann. Das bedeutet, dass Sie Ihr Essen nicht so leicht verbrennen können. Wenn Sie jedoch nicht genau wissen, wie viel Hitze Sie benötigen, kann es schwierig sein, mit dem geschlossenen Grill die richtige Temperatur zu finden.

Langlebigkeit des Kamingrills

Da der Kamingrill unter anderem als fester Grill im Garten stehen kann und so meistens aus robustem Material besteht, zeigt sich, dass dieser Grill sehr langlebig ist und kann bei richtiger Pflege mehrere Jahrzehnte halten kann. Auch wenn er etwas teurer in der Anschaffung ist, sollte man sich den Kamingrill gut überlegen. Denn durch seine Langlebigkeit spart man sich die Anschaffungskosten für einen neuen Grill in absehbarer Zeit.

Aufbau eines Kamingrills

Der Kamingrill ist also eine praktische Ergänzung für jeden Garten. Allerdings muss der Grill richtig montiert werden, damit er sicher und stabil ist. Erst einmal sollten Sie sicherstellen, dass der Untergrund, auf dem der Grill montiert wird, eben ist. Andernfalls könnte der Grill wackeln oder sogar umkippen. Wenn der Untergrund nicht eben ist, können Sie entweder ein paar Bretter verwenden, um ihn eben zu machen oder improvisieren und ihn flexibel umstellen. Bevor Sie mit dem Aufbau des Grills beginnen, sollten Sie alle Teile vorher zusammenbauen und überprüfen, ob sie passen. Dies wird Ihnen helfen, Zeit zu sparen und Fehler zu vermeiden. Sobald Sie sicher sind, dass alle Teile richtig passen, können Sie mit dem Aufbau des Grills fortfahren.

Sobald Sie sich für den Typ Ihres Kamingrills entschieden haben, ist es an der Zeit, die notwendigen Materialien zu beschaffen. Für den Bau eines offenen Grills benötigen Sie lediglich einige Bretter oder Steinplatten sowie etwas Draht oder Seil, um alles zusammenzuhalten. Für den Bau eines geschlossenen Grills benötigen Sie jedoch zusätzlich Ziegelsteine ​​oder andere isolierende Materialien, um das Feuer innen zu halten. Hier ist es aber ratsam, auf vorgefertigte Modelle zurückzugreifen, die nur transportiert werden müssen. Beginnen Sie mit dem Aufbau doch selber, starten Sie mit der Grundstruktur. Wenn Sie einen geschlossenen Grill bauen möchten, müssen Sie jetzt auch die Ziegelsteine ​​um den Rand des Grills legen und sicherstellen, dass keine Lücken vorhanden sind, durch die das Feuer entweichen könnte. Jetzt ist es an der Zeit für das Feuer! Legen Sie Ihr Grillgut auf den Rost und machen Sie das Feuer so groß oder so klein, wie Sie es mögen. Achten Sie jedoch darauf, dass das Feuer nicht zu groß wird und außerhalb des Grills gelöscht wird! Sobald das Grillgut gar ist, können Sie es genießen!

NRW - Aktuell
Logo
Shopping cart