WDR Sinfonieorchester veranstaltet interaktive Tour durch Grundschulen in Nordrhein-Westfalen

© stokkete / stock.adobe.com

Das WDR Sinfonieorchester veranstaltet eine interaktive Tour durch Grundschulen in Nordrhein-Westfalen, bei der Streicher- und Bläser-Ensembles beteiligt sind. Die Musiker:innen kommen vom 5. bis 9. Februar 2024 in Schulen, um unter dem Motto „Dackl trifft Komponistinnen“ klassische Stücke, Lieder und Tänze von drei internationalen Musikerinnen zu präsentieren. Dabei führen sie die Kinder in das Leben und die Musik von Komponistinnen wie Fanny Hensel ein und ermutigen sie, ihre Talente zu verfolgen – unter dem Motto „Mach dein Ding!“.

Die Musiker:innen bringen live gespielte Musik zum Mitsingen und Mittanzen sowie spannende Moderationen und unterhaltsame Dackl-Videos mit. Sie möchten den Schüler:innen vermitteln, dass sie wie die Komponistinnen trotz Schwierigkeiten und gesellschaftlicher Zwänge ihre Ziele verfolgen können. Dackl ermutigt die Schüler:innen, ihre Leidenschaften zu verfolgen und betont: „Wenn man etwas so richtig gerne machen will, dann schafft man das auch.“

Diese Tour ist bereits die sechste Zusammenarbeit zwischen dem WDR Sinfonieorchester und dem Dackl der WDR Musikvermittlung. Sie zielt darauf ab, Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren für Musik zu begeistern. Der WDR stellt den Schulen kostenloses Unterrichtsmaterial zur Verfügung, um sich auf das Konzert mit dem Dackl vorzubereiten.

Die WDR Musikvermittlung erreicht mit dieser und anderen Aktivitäten pro Konzertsaison rund 80.000 Schüler:innen, Kinder, Jugendliche und Familien. Weitere Informationen finden Interessierte auf musikvermittlung.wdr.de. Schulen, die an der nächsten Dackl-Tournee teilnehmen möchten, können sich ab Mai 2024 unter musikvermittlung.wdr.de anmelden.

Basierend auf einer Pressemitteilung von WDR Westdeutscher Rundfunk vom 30.01.2024