Gewinne für WDR Radioprogramme

© Jerome / stock.adobe.com

Die WDR-Radioprogramme verzeichnen steigende Beliebtheit: Gemäß der aktuellen ma Audio (2024/I) hören mehr Menschen die Hörfunkprogramme des WDR. Besonders erfolgreich ist WDR 4, aber auch 1LIVE, WDR 2 und COSMO haben zugelegt. Der WDR erreicht weiterhin täglich fast die Hälfte aller Hörerinnen und Hörer in Nordrhein-Westfalen.

Andrea Schafarczyk, Programmdirektorin des WDR, äußerte sich erfreut über die positiven Zahlen und betonte, dass Radio nach wie vor ein bedeutender Begleiter für die Menschen in NRW sei. Sie hob die großen Gewinne von WDR 4 hervor und erwähnte, dass die Programmreform bei den Hörerinnen und Hörern gut ankomme. Außerdem sei WDR 2 weiterhin Deutschlands beliebtester Einzelsender und 1LIVE habe entgegen dem Trend der jungen Radionutzung zugelegt.

1LIVE, WDR 2 und WDR 4 gehören weiterhin zu den erfolgreichsten zehn Radiosendern in Deutschland. WDR 2 bleibt der Einzelsender, der täglich von den meisten Menschen in Deutschland gehört wird.

1LIVE erreicht mit seinen Programmen 1LIVE und 1LIVE diggi täglich jeden vierten jungen Menschen in Nordrhein-Westfalen zwischen 14 und 29 Jahren.

Die ma Audio wird von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) durchgeführt, an der sowohl öffentlich-rechtliche als auch privat-rechtliche Hörfunkanbieter beteiligt sind. Die Ergebnisse der ma Audio sind repräsentativ für die Deutsch sprechende Bevölkerung ab 14 Jahren und werden zweimal im Jahr veröffentlicht, im Frühjahr und im Sommer. Die vorliegenden Daten der ma Audio 2024/I basieren auf Befragungszeiträumen im Frühjahr und Herbst 2023.

Basierend auf einer Pressemitteilung von WDR Westdeutscher Rundfunk 20.03.2024