Welches Zubehör benötige ich für mein Gewächshaus?

Junge Frau kommt aus einem Gewächshaus
© Rawpixel.com / stock.adobe.com

So viele verschiedene Gewächshäuser es gibt, so viel verschiedenes Zubehör gibt es dafür auch auf dem Markt. Dabei sind manche Zubehörteile tatsächlich sehr nützlich, andere Produkte können Sie aber gut und gerne vernachlässigen und sich das Geld dafür sparen. Um Ihnen die Auswahl ein wenig zu vereinfachen, geben wir Ihnen in diesem Ratgeber einen Überblick über das aktuell auf dem Markt erhältliche Gewächshaus-Zubehör.

Zusätzliche Regale

Viele Gewächshäuser bieten die Möglichkeit, zusätzliche Regale entweder fest anzubringen oder einfach auf dem Boden aufzustellen. Je nach Größe des Gewächshauses ist ein zusätzlich aufgestelltes Regal jedoch wenig sinnvoll, weil Sie damit wertvollen Bodenplatz für Ihre Pflanzen verschenken. Gerade bei kleineren Gewächshäusern bieten sich also eher die aufhängbaren Regale an.

Prinzipiell sollten Sie die Anschaffung eines zusätzlichen Regals in Betracht ziehen, bietet es Ihnen doch die Möglichkeit, z. B. Kräutertöpfe oder auch kleinere Anzuchttöpfe weiter oben zu platzieren, so dass diese unten keinen Raum wegnehmen und (was viel wichtiger sein kann) vor einem zu kaltem Boden geschützt werden.

Gewächshaus Bewässerungssystem

Eine hilfreiche Einrichtung ist die automatische Bewässerung für Ihr Gewächshaus. Sie bietet gleich mehrere Vorteile. Durch die automatische Bewässerung wird Wasser nur dann verwendet, wenn es benötigt wird. Dies reduziert den Wasserverbrauch im Vergleich zur manuellen Bewässerung erheblich. Die Bewässerungsanlage kann so eingestellt werden, dass sie eine gleichmäßige Bewässerung über den Tag und die Woche hinweg ermöglicht. Dies ist besonders wichtig für Pflanzen, die eine gleichmäßige Feuchtigkeitszufuhr benötigen, um gesund zu wachsen.

Durch die Automatisierung des Bewässerungsprozesses sparen Sie außerdem wertvolle Zeit, die Sie sonst für das manuelle Bewässern aufwenden müssten. Dadurch können Sie sich auf andere wichtige Aufgaben konzentrieren.

Ein weiterer Vorteil: Eine automatische Bewässerungsanlage kann so programmiert werden, dass sie zu optimalen Zeiten bewässert, z. B. in den frühen Morgenstunden, wenn die Verdunstungsrate niedrig ist und die Pflanzen das Wasser besser aufnehmen können.

Automatischer Fensteröffner für das Gewächshaus

Ein automatischer Fensteröffner sorgt für die wichtige Belüftung des Gewächshauses. Anders, als man denkt, ist die Zufuhr von frischer Luft und eine leichte Bewegung in den Pflanzen ein sehr wichtiger Aspekt der Kultur in einem Gewächshaus.

Ein automatischer Fensteröffner funktioniert in der Regel ganz ohne Strom oder Batterie. Im Inneren des Kolbens befindet sich ein Gas, welches sich je nach Temperatur ausdehnt oder zusammenzieht. Über diesen Vorgang wird dann das Fenster entweder geöffnet oder geschlossen. Sollten Sie ein Fenster haben, so empfiehlt sich diese günstige und einfach zu installierende Lösung unbedingt!

Gewächshausheizung

Eine Gewächshausheizung ist keine Anschaffung, die Sie das ganze Jahr über benötigen. Viel mehr kann die Gewächshausheizung dabei helfen, im Frühjahr eher in die Gewächshaus-Saison zu starten und im Spätherbst noch ein wenig länger aus dem Gewächshaus zu ernten.

Gewächshausheizungen gibt es in verschiedenen Varianten, zum Beispiel gasbetrieben, per Stromanschluss oder mit Paraffinöl. Für welche Art der Gewächshausheizung Sie sich entscheiden, hängt von den speziellen Vorlieben und den Möglichkeiten ab. So muss zum Beispiel für eine elektrische Heizung ein Stromanschluss verfügbar sein. Alternativ kann eine Solaranlage auf dem Dach montiert werden, hierzu gibt es ein spezielles Solarmodul Montagesystem, das ebenfalls als Gewächshaus-Zubehör verfügbar ist. Damit wird der Strom direkt an Ort und Stelle erzeugt, es muss nicht aufwendig ein Anschluss verlegt werden.

Zusätzliche Tür- und Fensterdichtungen

Gerade wenn es kälter wird, ist ein gut isoliertes Gewächshaus viel wert. In erster Linie spielt die Dicke der sogenannten Hohlkammerplatten oder Stegdoppelplatten, die als Fenster im Gewächshaus verbaut wurden, eine große Rolle bei der Isolierung. Im Handel kann man aber noch zusätzliche Tür- und Fensterdichtungen kaufen, die bei der zusätzlichen Isolierung helfen sollen.

Unser Tipp: Mit einfachem Silikon aus dem Baumarkt, welches die Verbindungen zwischen Verglasung und Aluprofilen abdichtet, sind Sie für wenig Geld genauso gut bedient!