WestLotto Gewinne 2023

© Ralf Geithe/ stock.adobe.com

Das Jahr 2023 war für die WestLotto-Tipper äußerst erfolgreich. Insgesamt wurden 253 Gewinne im sechs- bis achtstelligen Bereich ausgezahlt, wobei 37 Spielteilnehmer zu Millionären wurden. Der Großteil der Millionengewinne stammt aus LOTTO 6aus49, während Eurojackpot bei den Hochgewinnen im sechsstelligen Bereich führend ist.

Der NRW-Spitzengewinn des Jahres 2023 wurde am 19. September von einem Spielteilnehmer aus dem Raum Köln bei der Lotterie Eurojackpot erzielt. Mit einem Systemschein traf er die erste Gewinnklasse und hatte zusätzlich zwei weitere Treffer im zweiten Rang. Der Glückspilz, der 13 Euro für seinen Systemtipp investierte, erhielt insgesamt 66.151.897,20 Euro.

Bei derselben Ziehung gab es in der zweiten Gewinnklasse außergewöhnlich viele Treffer. In 18 Spielreihen standen fünf richtige Gewinnzahlen sowie eine korrekte Eurozahl, wobei 14-mal Spielteilnehmer aus NRW gewannen (jeweils 100.735,20 Euro).

Besonders kurios war ein Tipper, der bei einem Einsatz von 18,75 Euro die gleichen Zahlen in neun Spielreihen auf einem Schein angekreuzt hatte und damit neunmal im zweiten Rang gewann. Dies brachte ihm insgesamt 906.616,80 Euro ein. Diese außergewöhnliche Tippstrategie fand im Raum Köln statt.

Die Gesamtzahl der Millionäre im Jahr 2023 beträgt 37, was im Schnitt drei Millionäre pro Monat entspricht. Dies stellt nach den 45 Millionären im Jahr 2022 die zweitbeste Millionärsbilanz bei WestLotto dar.

Die fünfte Auflage des MillionenKrachers fand 2023 statt. Die Losnummernlotterie bietet mit 1:250.000 die höchste Gewinnchance auf eine Million Euro bei WestLotto. Die Anzahl der Lose wurde von einer Million auf 1.250.000 erhöht, und am 31. Dezember wurden fünf Hauptgewinner gezogen.

Basierend auf einer Pressemitteilung von WestLotto vom 04.01.2024