WDR 3 Kulturradio wird 60

© stokkete/ stock.adobe.com

Das Kulturradio Nordrhein-Westfalens feiert seinen 60. Geburtstag. Die Geschichte begann am 29. März 1964 mit dem „Rosenkavalier“ und entwickelte sich zu einem vielseitigen und modernen Kulturradio, dem einzigen Kulturvollprogramm für Nordrhein-Westfalen.

Zum Auftakt des Jubiläumsjahres wird das Programm von Matthias Kremin, dem Programmchef von WDR 3, eröffnet. Am Samstag, dem 6. Januar 2024, moderiert er das WDR 3 Klassik Forum von 9 bis 12 Uhr und gibt einen Ausblick auf das Jubiläumsprogramm. Am darauf folgenden Montag, dem 8. Januar 2024, steht ein WDR 3 Thementag zu „60 Jahre WDR 3“ an, der einen Blick hinter die Kulissen und in die Geschichte des Senders wirft. Hörerinnen und Hörer sind eingeladen, beim Thementag mitzumachen und ihre persönlichen Geschichten rund um WDR 3 zu erzählen. Diese können über die WDR 3 App, per Email an wdr3@wdr.de oder beim WDR 3 Servicetelefon unter 0221/56789333 beigetragen werden.

Andrea Schafarczyk, WDR Programmdirektorin NRW, Wissen und Kultur, betont die Bedeutung von WDR 3 als Kulturfaktor für Nordrhein-Westfalen. Sie lobt das einzigartige Angebot des Kulturradios, das dem Publikum ein großes Fenster zu vielen und sehr unterschiedlichen Facetten der Kultur öffnet. Schafarczyk gratuliert WDR 3 zum 60. Geburtstag und freut sich auf das Jubiläumsprogramm voller Musikgenuss, Radiokunst und schöner Erinnerungen.

WDR 3, gestartet vor 60 Jahren als Raum für Experimente und Labor für den Hörfunk, ist heute einer der größten Kulturfaktoren in und für Nordrhein-Westfalen. Es fungiert als Motor einer lebendigen Konzertszene und als Kulturpartner für über 100 Theater, Konzerthäuser, Museen, Kulturorganisationen und Festivals im Land. WDR 3 ist die Kultur-Plattform in NRW.

Der Sender hat legendäre Innovationen hervorgebracht, darunter das „Studio für Elektronische Musik“, das Musikgeschichte geschrieben hat. Mit dem „WDR Jazzpreis“ und den „Wittener Tagen für neue Kammermusik“ setzt WDR 3 Impulse für zeitgenössische Musik und ist mit dem international renommierten Musikfestival „Tage Alter Musik in Herne“ einer der weltweit wichtigsten Förderer der Alten Musik. Mit Veranstaltungen wie den WDR 3 Städtekonzerten fördert WDR 3 zudem die Konzertlandschaft in Nordrhein-Westfalen.

Basierend auf einer Pressemitteilung von WDR Westdeutscher Rundfunk vom 04.01.2024