Die besten Last-Minute-Geschenke zum Valentinstag

Valentinstag
© Mediteraneo / stock.adobe.com

„Man irrt, wenn man glaubt, dass Schenken eine leichte Sache sei“, stellte der römische Philosoph Seneca schon vor rund 2000 Jahren fest. „Es hat recht viele Schwierigkeiten, wenn man mit Überlegung geben und nicht nach Zufall und Laune verschleudern will.“ Schon damals scheint das Thema Schenken also ein schwieriges gewesen zu sein, und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Der Valentinstag – Freude und Verzweiflung liegen so dicht beieinander!

Der Valentinstag macht das Ganze nochmal schlimmer, denn bekanntlich sind die liebsten Menschen am schwierigsten zu beschenken. Das Geschenk muss eben hundertprozentig passen. Aber was, wenn kurz vor dem bevorstehenden Valentinstag immer noch kein Geschenk da ist und es langsam ernst wird? Die folgenden zehn Ideen sind schnell gemacht und ganz bestimmt keine Enttäuschung!

Tipp 1: Reise online buchen

Mal ehrlich – jeder fühlt sich geschmeichelt und königlich beschenkt, wenn das Geschenk in einer Reise besteht. Es muss ja nicht gleich New York mit allem Drum und Dran sein. Das Wellness-Hotel in der nächsten Stadt tut es auch und kann online gebucht werden. Wenn das Ganze etwas zu teuer ausfällt, kann man immer noch nur einen Teil der Reise bezahlen – und den Rest teilt man sich auf. Auch das ist ein Geschenk, das bleibenden Eindruck hinterlässt, schon allein durch die gemeinsame Zeit auf der Reise.

Tipp 2: Abo der Lieblingszeitschrift

Bestimmt gibt es eine Zeitschrift, die die beste Freundin immer mal wieder liest und die sie sich sicher gern öfter kaufen würde, wäre da nicht der Geiz gegen sich selbst. Zeitschriften-Abos kosten meist gar nicht viel Geld und lassen sich online für jemand anderen beauftragen. Dann einfach den schön verpackten Ausdruck mitbringen, den es oft auch als Geschenkgutschein gibt – et voilà!

Tipp 3: selbstgemachte Pflegeprodukte

Wenn der Geburtstag der/des Liebsten nicht gerade in einer Stunde losgeht, reicht die Zeit locker für einen kleinen Einkauf. Eigentlich sind Badesalze, Seifen und Co. ja die schrecklichsten Griffe ins Klo, die man beim Schenken begehen kann – aber gilt das auch, wenn sie selbstgemacht sind? Ganz und gar nicht! Einfach schnell ein Rezept heraussuchen, die Töpfe auf den Herd stellen, dann noch schön verpacken und los geht’s. Wenn man kein Risiko eingehen möchte, kann man auch auf die Beauty-Produkte aus der Drogerie zurückgreifen

Tipp 4: Kinobesuch und Co.

Wenn der Valentinstag wirklich ganz kurz bevorsteht, dann freut sich der/die Liebste bestimmt auch über einen Kinogutschein. Bei den großen Ketten kann man die auch online bestellen und ausdrucken – und wenn nicht, dann wird er am PC schnell selbst entworfen oder auch von Hand gebastelt und als Gutschein überreicht. Den Film kann sich der Beschenkte natürlich selber aussuchen und Popcorn gibt’s dazu.

Tipp 5: Blumentopf mit Inhalt

Kocht Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin gern? Oder hat er/sie es einfach gern schön in der Wohnung? Dann nichts wie ab zum Gartenfachhandel oder zum Floristen und ab auf die Suche nach einer schönen Topfpflanze mit passendem Blumentopf. Menschen, die gern kochen, freuen sich nicht nur über Blumen, sondern auch über Kräuter oder Exoten wie Mini-Chilis für die Küche. Für alle anderen gibt es immer noch die klassische Orchidee oder die romantische Topfrose, die im richtigen Topf auf der Fensterbank sehr schön aussehen kann.

Tipp 6: Shopping-Nachmittag mit Budget

Gutscheine sind generell schnell zu Hause gezaubert, auch wenn es mal schnell gehen muss. Und welche beste Freundin geht nicht gern mit ihrer Liebsten Arm in Arm, vielleicht sogar über die Düsseldorfer Königsallee, mit den modischen Boutiquen, den luxuriösen Schmuckläden und den anderen feinen Dingen, shoppen? Und auf dem Gutschein ist ein kleines Shopping-Budget zum Valentinstag vermerkt? Der Gutschein für den gemeinsamen Shopping-Nachmittag ist am PC schnell gebastelt und kann auch von Hand gemacht werden. Einfach dazuschreiben, dass neben dem gemeinsamen Nachmittag auch noch ein Teil der Einkäufe gesponsert wird, schon ist ein originelles Last-Minute-Geschenk mit echtem Begeisterungsfaktor zur Hand.

Tipp 7: selbstgemachte Süßigkeiten

Kekse, Plätzchen, Schokolade, Pralinen … all das kann man selber machen – zur Not auch am Abend vor dem Valentinstag. Mit wenigen Zutaten lassen sich tolle Geschenke zaubern, die für kalorienbewusste Naschkatzen auch fett- oder zuckerarm zubereitet werden können. Achtet der Partner auf eine schlanke Linie, ist das Geschenk sogar doppelt toll, denn Süßigkeiten speziell für sie/ihn können genascht werden, so viel man will und ohne jedes schlechte Gewissen!

Tipp 8: eingerahmte Erinnerungen

Wirklich schöne Bilderrahmen bekommt man ganz spontan im Kaufhaus. Fotos vom Handy oder von der Digicam kann man dort oft auch an einem Automaten ausdrucken. Dann muss das Foto einer tollen gemeinsamen Erinnerung nur noch in den originellen Fotorahmen, und schon ist das perfekte Geschenk für den Valentinstag fertig. Jetzt das Ganze nur noch hübsch einpacken und dann überreichen – es wird garantiert durch seine persönliche Note mehr als nur überzeugen.

Tipp 9: Erlebnisgutscheine

Nicht jeder Erlebnisgutschein befasst sich mit einem verrückten Bungee-Sprung oder einem Dinner in the Sky – wobei natürlich auch das der Treffer sein kann, wenn der Partner ein kleiner Adrenalin-Junkie ist oder gern ausgefallene Trends mitmacht. Bei den Erlebnisgutschein-Anbietern gibt es für viel weniger Geld aber auch Fahrten in einem Sportwagen, Weinverkostungen, spezielle Freizeitparks und viele andere Erlebnisse, die sich speziell an eine weibliche oder männliche Zielgruppe richten. So lässt sich das perfekte Geschenk für das jeweilige Geschlecht auswählen. Derartige Gutscheine finden sich in vielen Kaufhäusern, oft gibt es sogar einen eigenen Stand mit entsprechender Beratung für das am besten passende Erlebnis. Auch die schöne Verpackung gibt’s hier gleich dazu. Perfekt für ein Last-Minute-Geschenk, das nicht von der Stange sein soll.

Tipp 10: Ehrlichkeit siegt

Hat Sie keins der vorgestellten Geschenke wirklich überzeugt? Dann hilft nur noch absolute Ehrlichkeit – mit einem entsprechenden Ehrlichkeits-Gutschein! Wie man den nun überbringt, das bleibt jedem selber überlassen. Auf jeden Fall aber muss er aussagen, dass das Geschenk zum Valentinstag einfach perfekt sein muss für den besten Partner der Welt, und dass dies alles andere als einfach fällt. Deswegen kann der Partner sich das Geschenk eben selbst aussuchen. Kosten darf es bis zu dem Budget, das auf dem Gutschein eingetragen wird. Verbunden mit einem schönen Essen im Lieblingsrestaurant ist das ein sehr authentisches Geburtstagsgeschenk, welches sicher niemanden enttäuschen wird.

Das waren sie nun, unsere zehn Geschenkideen zum Valentinstag in letzter Minute. Natürlich können Sie das Geschenk auch früher besorgen bzw. basteln, das spart Nerven. Und wenn etwas nicht klappt, kann es rechtzeitig korrigiert werden.