Die kreisfreie Stadt Hagen befindet sich im südlichsten Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen. Hagen wird nicht nur als das Tor zum Sauerland bezeichnet, sondern auch gleichzeitig als größte Stadt Südwestfalens. Sie ist Sitz der einzigen staatlichen Fernuniversität in ganz Deutschland und trägt somit seit 2012 auch den Zusatz „Stadt der Fernuniversität“. Besonders ansprechend sind die zahlreichen öffentlichen Kultureinrichtungen sowie bedeutenden Bauwerke, die zum Teil international bekannt sind und immer wieder Besucher anlocken.

Die Besonderheiten der Stadt Hagen

Obwohl Hagen noch eine sehr junge Stadt ist, es gibt sie erst seit rund 260 Jahren, kann sie schon auf eine interessante Geschichte zurückblicken. Dazu gehören nicht nur die historischen Schlösser und Denkmäler als Besonderheit der Großstadt, sondern auch die einmalige Lage. Hagen liegt nämlich mitten in der Natur. Das zeigt sich darin, dass die Stadt mit bis zu 42 Prozent bewaldet ist, was dazu geführt hat, dass Hagen zusätzlich den Namen „grünste Stadt in Nordrhein-Westfalen“ erhalten hat.
Dazu kommen mehr als 398 Kilometer Fließgewässer, zu denen auch die bekannten Flüsse Volme, Lenne, Ennepe und die Ruhr zählt. Am Hengstey- und Hartkostsee entlang gibt es zudem sehr schöne Uferzonen, die einfach zum Verweilen einladen. Doch beide Seen bieten noch viel mehr als nur Erholungsziele, denn Segler, Ruderer, Kanuten und Windsurfer aus allen Teilen Europas machen sich auf den Weg an die Ruhrseen. Sie gelten als sogenannter Mekka in diesen Bereichen.

Wunderschöne Ausflugsziele in Hagen

Hagen ist ein wahres Mekka an unzähligen Ausflugszielen, denn die wunderschöne Landschaft, die traumhaften Seen und die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten lassen keine Langeweile aufkommen. Dabei spielt es keine Rolle, ob lieber ein Ausflug mit dem Rad gemacht wird oder doch die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden, da sich die Ausflugsziele sehr gut erreichen lassen. Gerade die Hengsteybrücke ist ein Ausflugsziel der besonderen Art, wobei das Fahrrad hier die beste Anfahrtsmöglichkeit bietet.
Vorbei am Denkmal der Hohensyburg führt der Lenneradweg direkt zur Brücke, wo sich ein traumhafter Blick über das Ruhrtal mit seinen umliegenden Seen bietet. Die Wege am Ruhrufer sind dabei nicht nur im Sommer besonders beliebt, auch im Winter zeigen sich hier wunderschöne Naturschauspiele. Bei jedem Besuch zeigen sich immer wieder neue kleine und große Natur-Highlights auf den Wegen und von den Felsplattformen aus, sodass es hier garantiert nie langweilig wird.
Ein Besuch in Hagen ist nicht komplett, wenn der Bismarckturm Hafen, welcher sich am Rand des hohen Goldbergs befindet, nicht besucht wurde. Er wurde zu Ehren des Reichskaisers Otto von Bismarck erbaut und ist heute eines der bekanntesten Ausflugsziele in Hagen.

Der Tourismus in der Stadt Hagen

Hagen ist als Stadt der vier Flüsse bekannt und zieht darum gerade Menschen, welche die Natur lieben und eine kulturelle Reise erleben wollen, immer wieder in die Stadt. Die Stadt bietet eine einmalige Verbindung von Natur und Kultur und ist für alle Altersklassen einen Besuch absolut sehenswert und das vollkommen unabhängig von der Jahreszeit. Damit Besucher länger in der Stadt bleiben können, gibt es zahlreiche große moderne Hotels, aber auch kleine gemütliche Pensionen, die seit Jahrzehnten im Familienbesitz sind.
Die Verbindungen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen Hagens sind nicht nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen, sondern vielfach auch mit dem Rad. Das liegt nicht zuletzt an den zahlreichen Radwegen und Uferwegen, die sich sehr gut mit dem Fahrrad befahren lassen. Für eine kleine Pause sorgen kleine Lokalitäten, die zum Einkehren einladen, wo es neben Kaffee und Kuchen auch herzhafte Mahlzeiten gibt. Eine Vielzahl an Restaurants und Bars runden den Tourismusbereich der Stadt ab.
Wer möchte, kann sogar eine geführte Tour mit einem ortskundigen Führer buchen, der mehrere Sprachen spricht. So besteht die Möglichkeit, die Stadt einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen und viel über die Geschichte zu erfahren.

Attraktive Sehenswürdigkeiten in Hagen

Zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört das Wasserschloss Werdingen, welches auch als Wahrzeichen der Stadt bekannt ist. Zwar ist es recht klein, aber dafür authentisch und sehr schön und bietet in seiner Umgebung wunderschöne Wanderwege an. Aber auch das Osthaus Museum Hagen zählt zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt, die bei einem Besuch nicht fehlen sollte. Es ist ein Ort, an dem regelmäßig wunderschöne Veranstaltungen und Kunstausstellungen stattfinden. Wer also die einmal mit etwas Kunst tauschen möchte, kann sich von der Kunst im Kunstmuseum faszinieren lassen.
Ein absolutes Muss ist das Schloss Hohenlimburg mit seiner einzigartigen Atmosphäre. Gerade zur Weihnachtszeit findet hier ein kleiner Weihnachtsmarkt statt, der das Schloss in bunten Farben erstrahlen lässt. Die Johanniskirche ist das älteste Kirchengebäude der Stadt und wurde erst aufwendig renoviert. Mittlerweile präsentiert sich ein vollkommen neues Raumgefühl, doch ist und bleibt sie weiterhin als Sehenswürdigkeit ein absolutes Highlight. Die Lange Riege ist eine Fachwerksiedlung in alter Reihenbauweise und eher ungewöhnlich für Hagen. Daher zählt diese Siedlung auch als ganz besondere Sehenswürdigkeit, denn die alten Häuser sehen immer noch wunderschön aus und versprühen den Charme der alten Zeit.

Das Nachtleben in der Hagener Stadt

Hagen hat nicht nur eine traumhafte Landschaft, zahlreiche Kultureinrichtungen und einzigartige Sehenswürdigkeiten zu bieten, denn auch das Nachtleben der Großstadt kann sich sehen lassen. Das Nachtleben der Stadt ist abwechslungsreich, denn es gibt Kinos und Restaurants sowie zahlreiche Bars und auch einige Diskotheken. Sehr gut besucht ist beispielsweise die CocktailWelle „Die Bar“ ebenso wie das Crocodile. Die „Rose am Museum“ ist schon seit Jahren absoluter Kult und gehört zu Hagen wie die Landschaft und die Kultur.
Das Nachtleben Hagens beginnt in den frühen Abendstunden und endet in den frühen Morgenstunden, also genau das richtige für alle, die die Nacht zum Tag machen wollen. Hagens Nachtleben ist abwechslungsreich und bietet für jeden Geschmack das Richtige. Auch die ausgefallenen Nachtschwärmer werden unter den Bars und Kneipen mit Sicherheit fündig. Das Nachtleben Hagens ist der optimale Abschluss nach einem Tag voller Kultur und Sehenswürdigkeiten, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen.

NRW - Aktuell
Logo
Shopping cart