Die Stadt Marl liegt in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt hat sich in den letzten Jahrzehnten stark vergrößert. Bis heute ist Marl als Industriestandort von Bedeutung. Gleichzeitig bietet die Stadt eine interessante kulturelle Vielfalt. Die Stadt kann auf eine lange, traditionsreiche Geschichte zurückblicken. So ist Marl von seiner Industriegeschichte geprägt.
Das Umland der Stadt Marl ist von unterschiedlichen Landschaften geprägt. Südlich befindet sich die idyllische Hügellandschaft Hagg sowie der Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland. Auf der anderen Seite der Stadt im Norden fließt die Lippe. Die verschiedenen Landschaftsformen schmiegen sich idyllisch ineinander und laden zu ausgedehnten Entdeckungsreisen ein.

Ausflugsziele, Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten

In der Stadt Marl gibt es viel zu entdecken. Im Stadtgebiet werden unterschiedlichste kulturelle Veranstaltungen angeboten. Museen und Theater laden Besucher zu unterhaltsamen Abenden ein. Parks und Grünanlagen sorgen für Naherholung mitten in der Stadt. Während sich die Restaurants und Cafés die kulinarischen Besonderheiten der Region entdecken lassen.
Das Umland ist dank seiner vielfältigen Landschaft wie geschaffen für Ausflüge mit dem Fahrrad oder Wanderungen in der idyllischen Natur. Gerade im Sommer locken die vielen Seen und Flüsse in der Umgebung mit Abkühlung, Wassersport und ausgedehntem Wasserspaß.

Das Theater Marl

Das Theater Marl existiert seit den Fünfzigerjahren und lockt das geneigte Publikum mit den unterschiedlichsten anspruchsvollen oder auch humorvollen Theaterstücken. Neben dem Theaterbetrieb finden hier auch andere kulturelle Veranstaltungen statt. So wird im Theater Marl auch der bekannte Grimme-Preis verliehen.

Das Skulpturenmuseum Glaskasten

Das Skulpturenmuseum Glaskasten ist ein Museum für zeitgenössische und moderne Kunst. Die Ausstellungen umfassen unter anderem eine ganze Bandbreite unterschiedlicher Skulpturen, die sich auf dem ganzen Gebiet der Stadt verteilt befinden. Die Objekte sind dabei so angeordnet, dass ihre Anzahl zunimmt, je näher man sich auf das Museumsgebäude zubewegt.

Das Stadt- und Heimatmuseum Marl

Das Stadt- und Heimatmuseum Marl thematisiert die häuslichen Lebensverhältnisse im 17. Jahrhundert. Dem Museumsgebäude ist eine historische Mühle angegliedert, die bis heute im Betrieb ist.

Das Guido Heilbad

Das Guido Heilbad ist ein Frei- und Freizeitbad. Neben einem großen Außenbereich gibt es verschiedene Schwimmbecken, einen Sprungturm, einen Spielplatz, auf dem man im Matsch spielen kann, einen Natur-Kneipp-Weg und verschiedene Sportanlagen.

Der Badeweiher

Der Badeweiher Marl ist ein relativ großer See, der unweit des berühmten Chemie Parks in Marl liegt. Der See lädt zu ausgedehnten Wasserspaß ein. Eingebettet in wunderschöne Natur, ist ein Teil des Sees für Tiere und Pflanzen reserviert.

Der Freizeitpark Kettelerhof

Der Freizeitpark Kettelerhof ist ein großzügiger Outdoor-Freizeitpark für Kinder. Neben den unterschiedlichsten Möglichkeiten zum Spielen und Toben befinden sich hier auch ein Zoo und ein Märchenwald. Natürlich gibt es auch verschiedene Imbisse.

Das Schiffshebewerk Henrichenburg

Das Schiffshebewerk Henrichenburg bietet Interessierten die Möglichkeit, die Funktionsweise eines historischen Schiffshebewerks zu begutachten. Das Schiffshebewerk ist ein spannendes Ausflugsziel und unbedingt einen Besuch wert.

Der Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland

Der Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland ist einer der flächenmäßig größten Naturparks Nordrhein-Westfalens. Er umfasst verschiedenste Landschaftsformen. Darunter Wiesen, Moore, parkähnliche Landschaften. Einen großen bewaldeten Bereich gibt es ebenfalls. In den Haltener Bergen wird die Landschaft hügeliger. Es gibt auch verschiedene Gewässer in diesem Park, dazu gehören Teile der Lippe, der Issler und der Steve, der Halterner Stausee, der Heidesee, Heidehofsee und das schwarze Wasser. Eine besondere Gegend des Parks ist der Merfelder Bruch, in dem die Dülmener Wildpferde leben.
Der Naturpark eignet sich hervorragend für ausgedehnte Wanderungen oder Touren mit dem Fahrrad.

Der Wanderweg Muttenbach

Der Wanderweg Muttenbach ist eine spannende Strecke, in deren Verlauf sich viele interessante Ausflugsziele befinden. Der Wanderweg ist dem Thema Bergbau gewidmet und bietet an vielen Stellen Informationen unterschiedlicher Art zu diesem Thema. Der Weg führt durch unterschiedliche Geländeformen. Neben bewaldeten Strecken verläuft der Weg auch entlang des Muttenbachs.

Die Zeche Nachtigall

Die Zeche Nachtigall ist eine Art Industriemuseum, das sich am Rande des Muttenbach Wanderwegs befindet. Neben unterschiedlichen Führungen durch die Zeche und über das Gelände gibt es hier auch ein besonders Café, das zu gemütlichen Pausen einlädt.

Das Schloss Steinhausen

Das Schloss Steinhausen liegt ebenfalls am Muttenbach Wanderweg. Das Schloss und die dazugehörige Anlage stammen aus dem 13. Jahrhundert. Das Schloss kann nicht allen Teilen besichtigt werden. Viele Bereiche stehen Besuchern jedoch offen. Ein besonderes Highlight des Schlosses ist eine Ausstellung von Shona-Skulpturen.

Die Westruper Heide

Die Westruper Heide ist ein idyllisches Heidegebiet. Es eignet sich hervorragend für Wanderungen oder Touren mit dem Fahrrad.

Das Rotbachtal

Das Rotbachtal lässt sich ebenfalls perfekt mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden. Der Weg führt entlang des Rotbaches durch unterschiedliche Landschaftsformen. Darunter befinden sich auch verschiedene Seen. Es gibt interessante Plätze entlang des Wanderwegs, die zum Einlegen einer Pause und zum Verweilen einladen.

Fazit

Die Stadt Marl und ihr Umland haben verschiedenste Ausflugsziele zu bieten. In der Stadt selbst stoßen interessierte Besucher auf eine bunte Vielfalt kulturelle Veranstaltungen, ein Theater und verschiedene Museen. Freizeitparks und Wasserlandschaften runden das Ausflugsvergnügen ab. Das Umland ist von einer abwechslungsreichen Landschaft geprägt, die zu Ausflügen zu Fuß oder mit dem Rad einladen. Dank der Nähe zu Seen und Flüssen findet man im Umland der Stadt Marl gerade auch in den Sommermonaten viele Möglichkeiten, sich abzukühlen und für ausgedehnten Wassersport.

NRW - Aktuell
Logo
Shopping cart