Mönchengladbach ist eine kreisfreie Großstadt in Nordrhein-Westfalen. Als einzige Stadt in ganz Deutschland verfügt sie über zwei Hauptbahnhöfe. In Mönchengladbach gibt es viel zu sehen. Es gibt eine große Auswahl an Parkanlagen, zum Spazieren, an Sehenswürdigkeiten und Museen.

Stars of the Galaxy

Zwischen Raumschiffen und Original-Science-Fiction-Requisiten findet jeder etwas zum Staunen. Stars of the Galaxy bietet Ausstellungen mit Original-Requisiten aus verschiedenen Science-Fiction Filmen. Einige der Figuren sind lebensgroß. Dieses Museum spielt mit der Liebe zum Detail. Nicht nur Erwachsene können hier teilweise in Nostalgie schwimmen, auch Kinder kommen hier auf ihre Kosten. So gibt es z. B. einen eingefroren Han Solo und auch limitierte Lego-Modelle. Auch hier wird auf jedes Detail geachtet. Die Ausstellung findet in einem ehemaligen Schwimmbad statt und es gibt keine Heizungsanlage mehr, deswegen der wichtige Tipp: Bitte warm anziehen!

Schloss Rheydt

Schloss Rheydt verbindet gleich mehrere Sehenswürdigkeiten in einem. Zuerst ist natürlich das Schloss selbst zu nennen. Das Schloss stammt aus der Renaissancezeit und ist komplett erhalten geblieben. Spannend anzusehen sind auch die begehbaren Festungsanlagen des Schlosses. Diese sind sowohl unter- als auch oberirdische und sorgen für ein Eintauchen in die Zeit der Renaissance. Im Schloss finden heute auch Konzerte und weiter Veranstaltungen statt.
Im Museum wird die Stadtgeschichte Mönchengladbachs sowie Kunstwerke aus der Zeit der Renaissance präsentiert. Unterschiedliche Sammlungen sorgen für viel Abwechslung.
Als Drittes ist das Textiltechnikum zu nennen. Dort erfährt man alles über Mönchengladbach als Textilstadt. Zu den Ausstellungsstücken zählen unter anderem originalgetreue Webstühle, Dampfmaschinen, mechanische Webstühle und viel mehr. So präsentiert sich der Weg von der Handarbeit zum maschinellen Herstellen von Kleidung.

Kletterkirche

Die ehemalige Kirche St. Peter Waldhausen wurde zu einer Kletterkirche umfunktioniert. An 13 Meter hohen Kletterwänden kann man heut zwischen Sakristei und Kirchenschiff klettern, was das Zeug hält. Der aufwendig gestaltete Boulder-Bereich erstreckt sich über 1.300 Quadratmeter.
Das Besondere hier sind die Selbst-Sicherungs-Automaten. Selbst ohne Sicherungseinweisung kann man dort klettern. Ideal für Familien, die sich spontan dazu entscheiden.

Okidoki Kinderland

Im Okidoki Kinderland kann jeder Spaß haben. In diesem Indoorspielplatz gibt es viele verschiedene Attraktionen. Mit Hüpfburgen, Rutschen, einer Go-Kart-Bahn und vielem mehr bietet der Indoor – Spielplatz viel Abwechslung. Auch ein Außenbereich mit Wasserrutsche und Spielmöglichkeiten ist vorhanden. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Es gibt einen Gastronomiebereich mit Speisekarte. Auch das Mitbringen eigener Speisen und Getränke ist erlaubt.

Tiergarten Mönchengladbach

Der Tiergarten Mönchengladbach beherbergt rund 400 Tiere. Die meisten stammen aus Europa. Der Streichelzoo ist ein Highlight für Familien, denn hier können die Kinder die Tiere selbst füttern.
Auf dem großen Spielplatzgelände können Kinder sich richtig austoben und Eltern mal entspannen, oder auch mitspielen. In der Cafeteria mit beheiztem Wintergarten kann man eine Kleinigkeit essen und sich etwas ausruhen. Für Schulklassen bietet der Tiergarten eine Zooschule, in der die Kinder viel über die verschiedenen Tierarten lernen.

Alter Markt

Der Alte Markt ist das Kernstück Mönchengladbachs. Hier wurde die kleine Siedlung, die später zur Stadt wuchs, aufgebaut. Reste der historischen Stadtmauer kann man hier noch sehen, zum Beispiel beim Dicken Turm. Der Alte Markt bietet eine Möglichkeit zur Zeitreise in die Vergangenheit.
Heute gibt es hier viele Restaurants und Bars.

TIMEBREAK

Wer es spannend mag, sollte unbedingt ins Timebreak gehen. Hier gibt es verschiedene Escape-Rooms, in denen man die Hinweise finden muss, um wieder herauszukommen. Dafür hat man 60 Minuten Zeit. Zu beachten gilt es die Altersbeschränkungen der einzelnen Räume und die Anzahl der benötigten Spieler. Die Rätsel in den Räumen gilt es, als Team zu lösen.

Bunter Garten

Beim Bunten Garten handelt es sich um eine Grünanlage, die zum Spazieren und Erholen einlädt. Angeschlossen ist der Botanische Garten, in dem sich viele Pflanzenarten zeigen. Unterteilt ist der Garten in verschiedene Themenbereiche, unter anderem dem Apothekergarten, der Pergola, der Konzertmuschel, der Blumenparterre und viel mehr.
Auf dem Gelände befindet sich auch ein Spielplatz mit vielen Spielmöglichkeiten. Der Spielplatz ist für Kinder bis 12 Jahre. Aber auch die größeren können sich spielerisch betätigen, zum Beispiel beim Basketball und Tischtennis. Das Wasser – Spielgerüst eignet sich hervorragend für die warmen Tage. Auch eine Minigolfanlage findet man hier. Die Wege, zwischen dem ganzen Grün, laden zum Joggen und Nordic Walking ein. Der Park bietet Laufstrecken zwischen 2 und 6 Kilometer.

BORUSSIA-Park

Für Fußballfans ist der BORUSSIA-Park ein Muss. Hier erfährt man alles über die, sogenannte, Fohlenelf. Es gibt ein Museum, in dem die Clubgeschichte chronologisch präsentiert wird. Die Besucher tauchen ein, in bewegende Momente des Fußballclubs und werden dazu animiert, ebenfalls Teil der Fohlenelf zu werden. Auch die Misserfolge des Vereins werden hier gezeigt.
Zu den Themenbereichen gehört unter anderem die Trikotgalerie, die Torfabrik, wie der Borussia-Verein zu seinem Spitznamen kam und vieles mehr.
Im Shop kann die entsprechende Sportausrüstung und viele andere Andenken und Souvenirs gekauft werden. Wer Glück hat, kann auch Karten für ein Spiel kaufen und live mit im Stadion dabei sein und ein Fußballspiel anschauen.

Fazit

Mönchengladbach bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten für einen Familienausflug. Viele Sehenswürdigkeiten sind mit der ganzen Familie zu erkunden. Bei gutem Wetter lohnen sich die Outdoor-Aktivitäten wie der Bunte Garten und die Besuche der Burg. Aber auch bei schlechtem Wetter gibt es viel zu entdecken, allem voran die Ausstellungen im Stars of the Galaxy.
Der Tiergarten lädt ein zum Spazieren, Staunen und Spielen. Viele verschiedene Tierarten gibt es hier zu entdecken. Auch die Stadtgeschichte zeigt sich an vielen verschiedenen Stellen. Ob am Alten Markt, oder Schloss Rheydt, die Stadt erzählt viel von sich. Für Familien ein interessanter Ort.

Shopping cart