Die Stadt Remscheid ist Teil des Bergischen Lands in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt Remscheid hat ein buntes und reiches kulturelles Leben, nicht nur aufgrund seiner langen und traditionsreichen Geschichte.
Ebenso einladend wie die Stadt selbst ist auch die Landschaft, die Remscheid umgibt. Die idyllische Natur des Bergischen Landes zeigt sich hier besonders durch die verschiedenen Flussläufe und Hügel. Prägend ist in dieser Region vor allem die Wupper.

Wahrzeichen, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Die Stadt Remscheid lädt mit ihren interessanten Bauwerken, ihren thematisch breit aufgestellten Museen und Theatern zu längeren und kürzeren Ausflügen ein. Kulinarisch gibt es natürlich auch viel zu entdecken, verschiedenste Restaurants und Cafés bieten viele Möglichkeiten zum Verweilen und Genießen. Im Stadtgebiet gibt es einige wunderschöne und spannend gestaltete Parkanlagen, in denen man nicht nur Erholung findet, sondern auch viel entdecken kann.
Wer es grüner oder möglicherweise auch aktiver mag, der hat in der Stadt Remscheid und auch in seinem Umland viel zu erkunden. Die abwechslungsreiche Landschaft, die Flüsse und Seen bieten die ideale Umgebung für Ausflüge, Wasserspaß, Wanderungen und Touren mit dem Rad.

Das Deutsche Werkzeugmuseum

Im Deutschen Werkzeugmuseum in Remscheid dreht sich alles um Werkzeuge und Technik. Die Sammlung an Werkzeugen, die hier ausgestellt wird, ist sehr groß und vielfältig. Zeitgeschichtlich kann man in diesem Museum den Wandel beginnend von der Steinzeit bis in die Gegenwart mitverfolgen. Auch die historische Bedeutung der Werkzeugindustrie für die Stadt Remscheid wird dargestellt. Ein Besuch im Werkzeugmuseum bietet Spaß für die gesamte Familie.

Das Historische Zentrum der Stadt Remscheid

Im Historischen Zentrum der Stadt Remscheid dreht sich alles um die regionale Geschichte. In diesem Museum, das zugleich auch ein Stadtarchiv ist, kann man in die historische Lebensweise einer Familie von Werkzeugkaufleuten eintauchen. Darüber hinaus gibt es eine Ausstellung des Künstlers Gerd Arntz.

Das Deutsche Röntgen-Museum

Im Deutschen Röntgen-Museum dreht sich alles um den Erfinder des Röntgens und die Geschichte des Röntgens an sich. Ein Besuch lohnt sich hier, nicht für Wissenschaftsbegeisterte.

Der Steffenshammer

Der Steffenshammer in Remscheid ist ein historischer Schmiede- und Schleifkotten. Er ist noch funktionsfähig und bietet Besuchern die seltene Gelegenheit, sich die Geschichte und Arbeitsweise eines Hammers anzuschauen.

Das Tuchmuseum

Auch das Tuchmuseum ist ein Industriemuseum und zeigt die Geschichte und Arbeitsweise der Tuchmacherindustrie. Auch die regionale Bedeutung und Tradition dieses Handwerks wird gezeigt.

Das Theo-Otto-Theater

Das Theo-Otto-Theater ist das städtische Theater in Remscheid. Hier werden nicht nur die verschiedensten Theaterstücke auf die Bühne gebracht, sondern auch eine große Vielfalt an Konzerten, Musicals und Opern. Ein Besuch bietet ein spannendes und unterhaltendes Erlebnis. Ein Besuch lohnt sich unbedingt.

Die Lüftringhauser Volksbühne

Ein sehr interessantes Programm bietet auch die Lüftringhauser Volksbühne. In dem kleinen Theater werden vor allem Stücke in regionaler Mundart gespielt. Gerade wer tiefer in die Kultur und Eigenarten der Region eintauchen möchte, findet in der Lüftringhauser Volksbühne eine tolle Gelegenheit dafür.

Die Neue Bühne Remscheid

Im Haus Lindenhof spielt die Neue Bühne Remscheid. Die Stücke, die die Laiengruppe auf die Bühne bringt, sind vielfältig und gut inszeniert.

Das Papiertheater Remscheid

Ein Highlight für Groß und Klein ist auch das Papiertheater in Remscheid. Das Papiertheater zeichnet sich dadurch aus, dass es mittels Papierbühne und Papierfiguren inszeniert wird. Diese Form des Theaters geht auf eine lange und fast vergessene Tradition zurück, die gerade in der Region sehr populär war.

Die Stadtkirche von Lennep

Die Stadtkirche von Lennep gehört zu den besonderen Bauwerken der Stadt Remscheid. Die Kirche besticht durch eine beeindruckende Architektur und eine lange Geschichte.

Die Napoleonsbrücke

Ein weiteres wichtiges historisches Bauwerk der Stadt Remscheid ist die Napoleonsbrücke. Die Brücke spannt sich in zwei Bögen über die Wupper.

Der Stadtpark

Der Stadtpark in Remscheid ist idyllisch angelegt und bietet viel Platz. Besondere Attraktionen, die man hier finden kann, sind zum Beispiel die sogenannte Konzertmuschel, die ein ganz besonderes akustisches Erlebnis bietet, eine Volkssternwarte, so wie einen Garten der Sinne. Die Sternwarte befindet sich im sogenannten Bismarckturm, einem für die Stadt Remscheid wichtigen historischen Bauwerk.

Der Hardtpark

Eine weitere sehr schöne Parkanlage in Remscheid ist der Hardtpark. Auch hier kann man einfach die Natur genießen oder einiges entdecken. Neben historischen Gebäuden befindet sich hier auch ein Rosengarten.

Der Radweg „Wasser, Wälder, Eisenhammer“

Der Radweg „Wasser, Wälder, Eisenhammer“ ist ein Themenradweg in Remscheid. Der Radweg ist auf umgebauten Gleisen einer ehemaligen Bahntrasse entstanden und bietet neben einer landschaftlich schönen Strecke viele verschiedene Stationen mit thematischem Bezug.

Der Jakobsweg

Im Stadtgebiet von Remscheid befindet sich auch ein Abschnitt des berühmten Jakobswegs.

Die Diederichstempel

Die Wanderwege um die Diederichstempel führen durch eine spannende schöne Landschaft und zu zwei Pavillons mit wunderschöner Aussicht, die sich Diederichstempel nennen. Eingebettet in verschlungene Pfade, Waldstücke und Bäche bietet dieser Wanderweg ein märchenhaft anmutendes Panorama.

Der Wupperuferweg

Dieser Wanderweg, der durchaus auch als Radweg benutzt werden kann, führt am Ufer der Wupper entlang und bietet eine üppige Natur mit wunderschönen Ausblicken. Durch die direkte Nähe zum Wasser ist gerade in warmen Monaten des Jahres für Abkühlung gesorgt.

Die Panzertalsperre

Sehenswert ist auch die Panzertalsperre. Die Talsperre wurde im 19. Jahrhundert errichtet und ist nicht nur architektonisch spannend. Die Talsperre staut die Panzer und bietet so auch seltenen Pflanzen eine Lebensgrundlage.
Die Panzertalsperre ist sowohl zu Fuß als auch im Rahmen einer Radtour gut zu erkunden.

Die Wuppertalsperre

Die Wuppertalsperre ist ebenfalls eine Talsperre. Sie ist nicht nur in ihrer Funktionalität sehr spannend und eine Erkundungstour wert, hier kann man auch vielen anderen Freizeitaktivitäten nachgehen. Auf dem großzügigen Areal finden sich verschiedene Möglichkeiten für den Wassersport wie Segeln oder Rudern oder Baden. Es gibt hier zahlreiche Wander- und Radwege, aber auch einige Restaurants und Ferienhäuser.

Fazit

Die Stadt Remscheid und sein Umland bieten die verschiedensten Freizeitdestinationen. Die Bandbreite der kulturellen Ziele erstreckt sich von verschiedensten Museen und Theatern, einladenden Innenstädten mit unterschiedlichen historischen Bauwerken und architektonischen Besonderheiten. Großzügige Parkanlagen bieten nicht nur Raum für Erholung, sondern auch einiges zum aktiven Entdecken.
Das Umland der Stadt Remscheid besticht durch seine schöne und wasserreiche Natur. Es gibt eine ganze Fülle von Rad- und Wanderwegen, mit und ohne thematischen Bezug. Gerade im Sommer gibt es viele Möglichkeiten für einen Ausflug ans Wasser und zahlreiche Wassersportangebote. Spaß für die ganze Familie ist hier garantiert.

NRW - Aktuell
Logo
Shopping cart