Neu auf NRW-aktuell

  • Land unterstützt auch 2024 „Familienzeit NRW“

    Das Land unterstützt auch in diesem Jahr das Programm „Familienzeit NRW“, das Familien aus Nordrhein-Westfalen einen gemeinsamen Aufenthalt in einer Familienferienstätte ermöglicht. Besonders Familien mit geringem Einkommen sollen davon profitieren. Für das Jahr 2024 wird das Programm „Familienzeit NRW“ mit rund 3,4 Millionen Euro gefördert. Es umfasst drei bis sieben Übernachtungen in einer Familienferienstätte in […] weiterlesen

  • Nahmobilitätsprogramm Nordrhein-Westfalen

    Das Umwelt- und Verkehrsministerium möchte den Fuß- und Radverkehr mit dem Nahmobilitätsprogramm für Nordrhein-Westfalen unterstützen. Es hat nun 73,7 Millionen Euro für 230 neue Maßnahmen bereitgestellt. Minister Oliver Krischer äußerte, dass das Programm ein starkes Signal für den Ausbau der Mobilität der Zukunft sendet. Er freue sich besonders über die Förderfähigkeit der Erfassung des Zustands […] weiterlesen

  • Schrift RELAX am Strand

    Entspannungsrituale für die ganze Familie: Gemeinsam zur Ruhe kommen

    In der heutigen schnelllebigen Welt sind Stress und Hektik allgegenwärtig – nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder. Die Schaffung von Entspannungsritualen innerhalb der Familie kann ein Anker der Ruhe und ein Zufluchtsort für alle Familienmitglieder sein. Solche Rituale fördern nicht nur die emotionale Bindung, sondern tragen auch wesentlich zur Stressbewältigung bei. In diesem […] weiterlesen

  • WDR Sinfonieorchester veranstaltet interaktive Tour durch Grundschulen in Nordrhein-Westfalen

    Das WDR Sinfonieorchester veranstaltet eine interaktive Tour durch Grundschulen in Nordrhein-Westfalen, bei der Streicher- und Bläser-Ensembles beteiligt sind. Die Musiker:innen kommen vom 5. bis 9. Februar 2024 in Schulen, um unter dem Motto „Dackl trifft Komponistinnen“ klassische Stücke, Lieder und Tänze von drei internationalen Musikerinnen zu präsentieren. Dabei führen sie die Kinder in das Leben […] weiterlesen

  • Zahl der psychischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen in NRW nahezu auf Vor-Pandemie-Niveau

    Die psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen in Nordrhein-Westfalen liegen nahezu wieder auf dem Niveau vor der Corona-Pandemie. Im Jahr 2022 gab es im Vergleich zu 2021 Rückgänge in den Behandlungszahlen sowohl ambulant als auch stationär. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse des Kinder- und Jugendreports der DAK-Gesundheit. Die Daten zeigen, dass weiterhin jugendliche […] weiterlesen

  • Weitere 1,6 Mio Euro bei WDR Charity Aktion

    Nach dem offiziellen Ende der dreiwöchigen WDR-Charity-Aktion am 22. Dezember wurde weiter gespendet. Bis Ende Januar kamen noch einmal fast 1,6 Millionen Euro hinzu. Die endgültige Spendensumme erreichte damit ein Rekordergebnis von 11.304.490 Euro. Die 37 ausgewählten Hilfsprojekte für notleidende Mütter weltweit werden dank dieses Erfolgs von „Aktion Deutschland Hilft“, dem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen, umgesetzt. […] weiterlesen

  • Safer Internet Day bei der Landesanstalt für Medien NRW

    Die meisten Kinder sehen Pornografie, oft bevor sie 14 Jahre alt sind (62 %). Bei über zwei Dritteln (68 %) der Kinder erfolgt der erste Kontakt mit solchen Inhalten ungewollt, zum Beispiel im Klassenchat oder beim Scrollen in sozialen Netzwerken. Diese Clips und Bilder können für viele Kinder verstörend sein und schwer einzuordnen sein. Die […] weiterlesen

  • KI im Handel

    Ministerin Neubaur erklärte, dass das Potenzial künstlicher Intelligenz im Einzelhandel enorm sei und auch kleinen und mittleren Unternehmen zugutekommen könne. Ziel sei es, den Händlern in Nordrhein-Westfalen dabei zu helfen, dieses Potenzial zu erschließen und langfristig ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Durch das Projekt erhalten die Unternehmer die Möglichkeit, direkt von zukunftsweisenden Ergebnissen der KI-Forschung zu […] weiterlesen

Back to Top