Leben in NRW oder Berlin – was ist schöner?

Nordrhein-Westfalen oder Berlin – was ist schöner? Darf man diese Frage überhaupt stellen? Schließlich hinkt der Vergleich – ein ganzes Bundesland gegen eine Stadt.

Immerhin ist Berlin Deutschland größte Stadt und zugleich Hauptstadt. NRW dagegen das bevölkerungsreichste Bundesland der BRD. Aufgrund all dieser Unterschiede wollen wir hier keinen Vergleich anstellen, sondern die beiden Kontrahenten einfach mit all ihren Eigenschaften und Vorzügen etwas näher vorstellen. Dann können Sie selbst überlegen, ob Sie am richtigen Ort leben oder gleich am nächsten Tag ein Umzugsunternehmen kontaktieren sollten. Kleiner Spaß!

Du bist so wunderbar – Lifestyle in Berlin

Es ist wohl die berühmteste Liebeserklärung, die einer Stadt je gemacht wurde. Bei einem Staatsbesuch in Berlin im Jahre 1963 hat der amerikanische Präsident John F. Kennedy die geschichtsträchtigen Worte „Ich bin ein Berliner“ gesprochen.

Damals war Berlin noch in Ost und West geteilt. Die Erfahrung von einem geteilten Berlin trägt sicherlich zu dem besonderen Flair der Stadt und dem Lifestyle der Bewohner bei. In Berlin hat man immer das Gefühl, dass sich die Menschen und die Stadt in Aufbruchsstimmung befinden.

Die Berliner Band „Seeed“ hat eine Hymne auf die deutsche Hauptstadt gesungen, die den modernen und urbanen Eindruck gut beschreibt. Jeder kann wahrscheinlich „Dickes B oben an der Spree“ mitsingen, und genauso lässig wie der Songtext ist, so geben sich die Berliner auch gerne.

Forsche Berliner Schnauze

Hinter der forschen Berliner Schnauze stecken nämlich meistens sehr umgängliche Großstädter. Berlin ist die wohl internationalste Stadt Deutschlands und nicht wenige Hollywoodstars haben sich hier einen Zweitwohnsitz zugelegt. Die Hauptstadt ist ein wichtiges Zentrum für Politik, Film, Gastronomie und Mode. Berlin ist eine Stadt im ständigen Wandel und immer am Puls der Zeit.

Lifestyle wird deswegen in Berlin auch ganz groß geschrieben, und wer sich nicht sofort als Provinzler outen möchte, der sollte Ahnung von Trends haben. In Berlin zählen diejenigen als hip, die ihre Individualität leben. Dennoch gibt es einige Stilregeln für Outfit und Lifestyle und diese zu kennen, kann einen Aufenthalt in Berlin viel angenehmer machen. In einer Stadt, die jährlich Tausende von Touristen anlockt, ist es schön, wenn man nicht gleich als einer heraussticht.

Selbst Kennedy ist dies nicht ganz gelungen, weil er eine wichtige Sache nicht gekannt hat, die zentral für den Hauptstadt Lifestyle ist: der Berliner ist nicht nur der Einwohner Berlins, sondern auch die lokale Bezeichnung für ein Gebäckstück.

Der Berliner Pfannkuchen entspricht im Süden Deutschlands einem mit Marmelade gefüllten Krapfen. Und wenn es schon innerhalb Deutschlands diese Unterschiede gibt, wie soll das dann ein Amerikaner auseinanderhalten können?

Nordrhein-Westfalen – Bodenständig und liebenswert

Nordrhein-Westfalen ist im Norden geprägt durch das Westfälische Tiefland. Das Sauerland, Bergisches Land und Siegerland im Süden sind dicht bewaldet mit beachtlichen Höhenzügen von 500 bis über 800 Metern. Im Westen schließen sich die Eifel und der Niederrhein daran an.

Im Zentrum Nordrhein-Westfalens liegt das Ruhrgebiet mit den Städten Bottrop, Gelsenkirchen, Herne und Recklinghausen im Norden, Dortmund, Hamm und Hagen im östlichen Teil, Bochum, Essen, Oberhausen und Mülheim an der Ruhr in der Mitte sowie Duisburg und Moers im Westen.

Weitere große Städte sind im Norden des Landes Münster, im Osten Bielefeld und Paderborn, im Süden Siegen und im (Süd-)Westen Bonn, Köln, Leverkusen, Bergisch Gladbach, Aachen, Mönchengladbach und Krefeld, die bergischen Städte Wuppertal, Remscheid und Solingen sowie die Landeshauptstadt Düsseldorf und ihre Nachbarstadt Neuss.

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen hat viele interessante Sehenswürdigkeiten. Besonders interessant sind die UNESCO-Weltkulturerbestätten und viele historische Altstädte.

Lecker NRW

Auch für den Gaumen bietet das Bundesland viel Interessantes. Die Westfälische und die hierzu zählende Lippische Küche sind Regionalküchen in Deutschland. Wie bei anderen Regionalküchen auch sind ihre Besonderheiten ein Ausdruck der landschaftlichen und historischen Besonderheiten.

Die westfälische Küche ist im weiteren Sinne ein Teil der norddeutschen Küche. Auch die Westfälische Küche kennt die norddeutsche Kombination von fettig, süß und warm, jedoch nicht so ausgeprägt wie etwa in Niedersachsen oder in Schleswig-Holstein.

Die Westfälische Küche ist eine Küche des Binnenlandes, d. h. Fisch spielt in ihr eine untergeordnete Rolle. Engere regionale Bezüge gibt es außer zur Niedersächsischen Küche auch zur Niederländischen Küche und zur Rheinischen Küche.

Die Menschen in NRW sind wie Land und Küche: ehrlich, direkt, bodenständig und gerade deswegen so liebenswert!

NRW - Aktuell
Logo
Shopping cart